Wert_frei

theaterwrede2020, Freies Werkstatt Theater, Residenz #48

POLYMORA Inc. fordert herrschende Vorstellungen von Tanz heraus. Wie wirkt Schwerkraft auf Körperfett bei einer klassischen Pirouette? Wie wirkt Posen mit Körperteilen, die anders aussehen, als wir es gewohnt sind? Wie springt, fällt und dreht sich ein corps de ballet, das nicht Altes wiederholt, sondern mit diversen Körpern Grundlagenforschung betreibt? Gäbe es dann eine zugängliche Bewegungssprache mit einer zeitgenössischen Bewegungsästhetik?

Soundtracking the stage

theaterwrede2019, Freies Werkstatt Theater, Residenz #43

 Özlem Alkis, Dieter Hebben, Susanne Grau, Clara-Marie Müller, Jennifer Döring Der Klangkörper und die Architektur der Theaterbühne stehen im Fokus der Forschung von „Soundtracking the Stage“. Untersucht werden alternative akustische Realitäten, die mit Objekten und Materialien erzeugt werden, die sich auf und hinter Bühne finden lassen. Welche virtuellen Körper können das Knacken von Scheinwerfern oder das Einrasten eines Bühnenpodestes entstehen … Read More

Keine Wahrheit in der Höhle des Gleichen

theaterwrede2018, Freies Werkstatt Theater

Ob Facebook-Freunde, Twitter-Follower oder auch der offline Freundeskreis: Echo-Kammern und Filter-Bubbles sind Teil unserer Wahrnehmung. Selektive Wahrnehmung war noch nie so einfach, da unliebsame Gegenargumente und Diskurs komfortabel außen vorgelassen werden kann. ufaaq wird in einer künstlerischen Form das Phänomen der Echo-kammern sinnlich erfahrbar machen und die Faszination der Bestätigung durch Meinungs-spiegelung, aber auch die erschreckende Tendenz verzerrter Wahrnehmungen wie ‚Fake News‘, befragen.

Und wir flogen tausend Jahre

theaterwrede2017, Freies Werkstatt Theater

Kommunikation jenseits von gesprochener Sprache ist im theatralen Raum alltäglich – mit Mimik, Gestik und Posen werden auch ohne Worte Bedeutungen erkennbar. Und gerade für sehr junge oder gehörlose Zuschauer*innen ist diese visuelle Kommunikation viel schneller verständlich. Mit dem Ziel eine „Bühnensprache für Alle“ zu entwickeln bindet die Gruppe Gebärdensprache ein und geht diesem Potential innerhalb einer Art experimentellen Reise auf den Grund.

Anna Kpok gegen den Apparat

theaterwrede2016, Freies Werkstatt Theater

Die Gruppe Anna Kpok arbeitet am Konzept eines interaktiven Jump&Run, das sich interdisziplinär zwischen theatraler Performance und Computerspiel bewegt: Jeweils 5 Zuschauer steuern einen Performer durch ein Gebäude mit Rätseln, Fallen und Gegnern.
Diese Konstellation will die Gruppe tiefer ausloten und das Verhältnis von Narration zwischen Computerspiel und Theatersituation erforschen. Was bedeutet postlineares Erzählen im Spiel? Was erzählt uns der narrative Raum? Wann ist das Spiel kein Spiel mehr?

Passepartout eines Lebens

theaterwrede2015, Allgemein, Freies Werkstatt Theater

Was erzählt die Wohnung eines Menschen über dessen Leben? In einer performativen Musiktheater-Installation werden Relikte eines intimen Rückzugsortes ausgestellt und ohne Worte beginnen diese eine Geschichte zu erzählen.

Mixtape

theaterwrede2015, Allgemein, Freies Werkstatt Theater

Rückschau, Kritik und die Frage: “Was bleibt?”. Anhand der analogen Technik des “Mixtapes” als Speichermittel und Kommunikationsmedium forscht Pandora Pop an der Erstellung eines performativen Partyformats.

ERLEUCHTET!

theaterwrede2014, Allgemein, Freies Werkstatt Theater

Aus der Suche nach der perfekten Religion wird ein Start-Up-Unternehmen, das mit betriebswirtschaftlichen Instrumentarium und kultischen Methoden nach den heutigen Möglichkeiten mündiger Transzendenz fragt.