Logbuch #26 Woche 3

theaterwredeResidenz #26

Montag, 15. August 2016 Betti und Caro lesen eine transkribierte Sitzung des ZK (11. Plenum) und sind überrascht, dass bei dieser Lektüre der Eindruck entsteht, Ulbricht hätte weitaus größere Ideen und Verbesserungsvorschläge gehabt als Honecker und auch den Kulturschaffenden – natürlich nur durch Moskaus Unterstetzung – mehr Freiheit gewährleistet hat (oder das wollte). Für unsere Serie harn wir einen Entscheidungspunkt … Read More

Logbuch #26 Woche 1

theaterwredeResidenz #26

ZUR SONNE ZUR FREIHEIT ELEGANZ AUS REFLEX FLAUSEN BIELEFELD AUGUST 2016 1. Muss eine Utopie immer als zukünftig bleibende gedacht werden im sinne eines Begehrens, eines universalistischen Orientierungspunktes in der Zukunft? Begehren verliert notwendig seine Struktur, sobald es eingelöst wird. bzw. zur nüchternen Realität wird. 2. Märchen vom Sozialismus: Warum gibt es bei uns keine Grafen und Gutsbesitzer mehr? Damit … Read More