international

flausen+

flausen+international

die idee

Image

grenzen überwinden

Wir finden, dass die Welt weniger Grenzen braucht! Kunst vermag viele Grenzen zu sprengen, aber manchmal braucht es auch die passenden Rahmenbedingungen. Daher soll flausen+international einen intensiven Arbeitsaustausch über Ländergrenzen hinweg etablieren.

Image

voneinander lernen

Künstler*innen aus unterschiedlichen Ländern forschen zusammen in einer Residenz. In einem ergebnisoffenen Prozess haben sie die Chance, sich über ihre unterschiedlichen Perspektiven und Arbeitsweisen auszutauschen und Verbindungen zu erkunden.

Image

demokratie fördern

Kunst und Kultur sind elementare gesellschaftliche Impulsgeber. Wir glauben, dass Gesellschaften immer wieder herausgefordert werden müssen, um offen zu bleiben und sich weiter zu entwickeln.

In der aktuellen geopolitischen Lage ist es wichtiger denn je, Künstler*innen miteinander zu vernetzen und ihre Stimmen laut werden zu lassen.


pilotprojekt

 

Einen ersten Durchlauf von flausen+international gab es schon in Zusammenarbeit mit I.DRA. (Independent Drama Residence) aus Brescia, Italien. Je zwei Künstler*innen aus Deutschland und Italien trafen sich jeweils zwei Wochen in beiden Ländern. Eindrücke dieses Arbeitsaustausches könnt ihr hier nachlesen.