Woche 1

week 1: anecdotes, reading, thoughts, collecting… … . . .. .

what gets translated when we translate?
Who is translating for whom?
What language does our audience understand? _______________________________________________________________________

animal transformations:

ANTONIA _ KRÄTZE LENA _ SPINNENHUND

_______________________________________________________________________

kurioses aus dem Standesamt:
“So, und da würde ich direkt mal die nächste Frage stellen. Wenn ich sie mir so anschaue, frage ich mich, ob sie mich verstehen. Verstehen sie mich?”

“What?”

“Ja, das denke ich mir doch. Ich schaue mir die Leute dann immer genau an, ob sie denn auch verstehen, was ich sage, und wenn ich so in ihr Gesicht schaue, glaube ich eher nicht.”
In dem Fall brauchen sie einen Dolmetscher.

“Das kann ich ja machen”

“Nein, nein. Das muss eine unabhängige Person sein, die mit ihnen weder verwandt noch verschwägert ist. Das kann auch eine Person sein, die sie persönlich fragen. Die Person wird dann eine eidesstattliche Erklärung unterzeichnen müssen – es wäre daher am besten, wenn sie auch bei der Trauung gleich mit dabei sein kann”

I wonder, how translation is shifting according to the position of the translator – who is it and in which connection the translator stands to author, to the text or to the “audience” of the translated text…


In my first year in Jerusalem I would depend on the goodwill of some fellow student and ask anyone from my class if they could translate this time for me. There was always a quite intimate moment created by the fact, a person would whisper the english words into my ears, so I actually could have a chance to follow the class. Even though I would clearly depend on that one person, it still felt more like a commonly shared secret, like a ribbon would connect us. Maybe it had to do with the fact that the other person voluntarily joined into the translational mess, maybe it had to do with the way we were sitting and talking to each other (bodily very close together, very silent whispering…). In my second year the school decided to organize the language problem in a more proper and clear way because there were much more exchange students who got stuck and lost in translation, so the school had to organize an infrastructure which would solve or at least alleviate this problem. So they started to pay a few people from class to translate on a regular base or the teachers themselves tried – despite their level of english – to constantly stop and repeat in english what they just said in hebrew. Weirdly, though you could see how much effort was put into trying making us equal students when it came to understanding the classes, and how they wanted to build a structure in which we all could equaly participate, for some reason, it felt much more ponderous, all the magic and intimacy of the translational process vaporized, suddenly the language problem turned into a clear and annoying obstacle which got institutionalized and structured and thus it lost all the inbetween joy. Translating turned into a function which only should transmit content.

At some point A asked me “what does Vielspaß mean?” It sounded like Viespaß, when he said it. I answered that literally it meant “a lot of fun, “viel” and “spaß”. He told me he always imagined a bus full of fish, “fish bus” whenever someone said it.

At some point A told me that during his semester in a German art school, he always thought the people talked about “making silver”. As he studied graphic design and visual communication, it was a possible scenario, and yet he was wondering why everyone was so obsessed with making everything silver. At some point he asked and it turned out that they said “selbermachen”

_______________________________________________________________________ 
CHALLENGE 1: Trans-lational Karaoke

Choose a song, (preferable in a language you can understand), sing and translate it simultaneously into another language you speak.

→  to read, sing and translate simultaenously is quite a lot of things to do at once.

→  a matter of practise?

→  a matter of speed?

→  matter of language skills? / performing skills? / singing skills?_______________________________________________________________________

CHALLENGE 2: Trans-lating dreams
A dream is a weird tissue of images, feelings, thoughts, gesehenem und erlebtem. we use our dreams as the base for texts and let them transform themselves with the help of algorithmic translation machines. they start to have their own life and move forwards and backwards and sidewards like an amoeba.They are suppose to be the textual base for the next steps, in which we want to experiment with sound/voice/layers..Joghurt / Träume : Als ich in Bordeaux gelebt habe, unterhielt ich mich in einem Gemisch aus Französisch und Deutsch mit meiner Mitbewohnerin und Freundin Sophia, die aus Paris kam, aber einige Jahre zuvor mal ein Jahr in Deutschland gelebt hatte und noch ziemlich fließend deutsch sprechen konnte. ich weiß nicht, ob sie sich das ausgedacht hatte, oder wir zusammen oder ob es eine feste Bezeichnung im Französischen ist, aber wir nannten unser Sprachgemisch “poésie du yaourt” – Jogurt-Poesie. In einem späteren Traum, in dem es um andere Dinge ging, aus dem ich auch weinend aufgewacht war, in der es auch eine Szene gegeben hatte, in dem goldene Putten mit vor Schreck geweiteten Augen und Mündern versuchten zu schreien, aber es kamen nur gelbe Blasen raus. In einer Sequenz dieses Traums jedenfalls sitze ich mit irgendeiner Person, die mir eben entfallen ist, die aber dann auch zu Sophia wird, in einer offenen Gondel an einer Seilbahn, und sie ruft voller Vergnügen, beinahe jauchzend “Mit Joghurt nach Paris!”

Wenn ich übersetze muss ich manchmal daran denken. So ist Joghurt irgendwie weder fest noch flüssig, er ist dickflüssig, und hat ein irgendwie unabhängiges Eigenleben, eine eigene Kultur, die aber im Verborgenen bleibt und heimliche Auswirkungen auf die Konsistenz und Beschaffenheit des Materials hat. Und hängt doch irgendwie fest, baumelt vielleicht vor sich hin und ist doch irgendwie fremdgelenkt. So übersetze ich, eine Joghurtgondel am Seil, weder auf der Erde, noch freifliegend, ich hänge und bin doch unabhängig, weder flüssig noch fest

Yogurt / Dreams : When I lived in Bordeaux, I talked in a mixture of French and German with my roommate and friend Sophia, who was from Paris but had lived in Germany for a year a few years before and could still speak German quite fluently. i don’t know if she had made it up, or we did together, or if it is a fixed term in French, but we called our language mixture “poésie du yaourt” – yogurt poetry. In a later dream, which was about other things, from which I had also woken up crying, in which there had also been a scene in which golden cherubs with eyes and mouths widened in fright tried to scream, but only yellow bubbles came out. Anyway, in one sequence of this dream, I’m sitting in an open gondola on a cable car with some person who just slipped my mind, but who then also becomes Sophia, and she shouts with delight, almost exultantly, “To Paris with yogurt!”

When I translate I sometimes have to think of that. So yogurt is somehow neither solid nor liquid, it is viscous, and has a somehow independent life of its own, a culture of its own, but which remains hidden and has secret effects on the consistency and texture of the material. And yet somehow hangs on, perhaps dangling in front of itself, and yet somehow extraneous. Thus I translate, a yogurt gondola on a rope, neither on the earth, nor free-flying, I hang and yet am independent, neither liquid nor solid

Jogurt/Träume: Als ich in Bordeaux vergilbte, habe ich mich mit meiner Mitbewohnerin und Freundin Sophia, die aus Paris stammte, in einer Mischung aus Französisch und Deutsch unterhalten, aber vor ein paar Jahren war es eine Mischung aus Englisch und Deutsch und . Ich weiß nicht, ob er es erfunden hat, oder wir sismus, oder ob es ein bestimmtes Wort auf Französisch ist, aber wir nennen die Mischung in unserer Sprache “poies du yort” – Quarkpoesie. Ann erinnerte sich später an einen Traum, Ann beeilte sich zu schreien, aus dem ich ebenfalls weinend erwachte, einschließlich einer Szene, in der goldene Engel mit großen Augen und Mündern zu schreien versuchten, nur um blass zu werden. Jedenfalls sitze ich in einer Sequenz dieses Traums in unserer offenen Gondel auf einer Seilbahn mit jemandem, den ich gerade vergessen habe, der sich aber auch als Sophia entpuppt, und sie ruft fröhlich. , fast Jochzandert! ” Manchmal muss ich darüber schmunzeln, wenn ich übersetze. Mar Sin Chan Joghurt ist irgendwie fest, nicht flüssig, also zähflüssig, und hat ein eigenständiges Eigenleben, eine eigene Kultur, die verborgen bleibt und einen geheimen Einfluss auf die Unversehrtheit der Zutaten hat. Und irgendwie klemmt es, vielleicht baumelt es vor einem herum und wird irgendwie fremdgesteuert. Ich übersetze Marsin, eine Joghurt-Gondel an einem Seil, wir sind auf der Erde, noch frei fliegend, ich hänge und oh frei, wir sind flüssig oder fest

Eines Tages zu träumen: Ich falle und falle, aber ich weiß mit Freude; Ich stolperte über eine große Schüssel voller Weinblätter. Ich werfe meine Hände in die Luft und werfe meinen Kopf zurück, bereit, auf dem Boden aufzuschlagen und die Ranke zu bedecken. Ich komme näher, dann falle ich auf den Rand der Schüssel, verfehle und wache auf, und A neben mir fragt mich, ob ich davon träume, in eine Schüssel voller doppelter Weinblätter zu fallen. Überrascht sage ich ja und frage, wie er das herausfinden kann. Er antwortet, dass er meine Handlungen sehen kann. Und dann wache ich wirklich alleine in meinem Bett auf. 1.2. Traum Meine Schwester wurde von einem bösen alten Mann getötet, und meine Eltern haben es uns nicht gesagt. Wenn ich davon höre (entfernte Verwandte wissen das schon lange), lachen sie verlegen und wissen nicht, wie sie sich fühlen. Das macht für mich Sinn, also tut mir die Antwort sehr leid. Die kurze Sequenz zeigt, dass meine Schwester im Schlamm und Seegras lag, nackt hinter ihr, mit einem langen rechteckigen Stück, das von ihren Nägeln abgeschnitten war. In einem Traum rief mich heute eine Kollegin von A an und sagte, dass ich ein bisschen eifersüchtig sei und dass sie schwanger sein könnte. Also beschloss ich, das Land so schnell wie möglich und im Dunkeln zu verlassen. Ich habe meine alte Frau mit A gemischt, sie hat geschlafen und konnte nicht vor 12 oder 1 aufwachen, ich habe nur 100 in 24 Stunden bekommen, weil sie eine Weile lange geschlafen hat, sie hat auf sich selbst aufgepasst. Ich war auch auf dem Markt, voller verdorbenem Fleisch und auf sehr unebenen Straßen, was sehr schlimm war. Ich wollte diesen Abschnitt wegen Nüssen, Süßigkeiten und Gemüse verlassen, aber die Bienen und Bienen streiften umher und die Straße war gesperrt. Dann in einem Supermarkt. Dann haben ein paar Typen für mich gekocht, und ich wurde richtig wütend und habe für sie gekocht. Mein Bruder umarmt das blonde Mädchen auf seltsame Weise, und ein junger Mann umarmt sie. Eine andere Szene, drei oder vier Katzen mit schönen Fellfarben Die verkrüppelte Katze war ein gewalttätiges Ding Etwas Fischiges eine wunderbare Gruppe von unhöflichen oder gewalttätigen Menschen Meine Schwester trug eine Tasche / Geldbörse mit lila Steinen (Amethyst). Ich wollte, aber er ließ mich nicht Schritte Große Feigenstücke behaarte Hände zentrifugale Ware Loch Der leere Zoo ist groß und kahl und traurig Wie eine Königin wirkt die blasse Oma auf einem wunderschönen Marzipankissen mit Korallendekor Guy will einen neuen Job als Nachtwächter, weint er. Die Jungs feiern eine Party, zwei Leute bringen Limoncello, einer weiß es nicht, vielleicht ist es peinlich. Dann kenne ich sonst niemanden, der ein Alpha-Junge ist, und ich will niemanden trösten A will (nach meiner Ankündigung?) einen zweiwöchigen Urlaub ankündigen. Ich versuche, nicht hoffnungslos auszusehen und schicke ihm viele Aufkleber Und dann frage ich, ob er das wirklich will. Ich möchte ihr sagen, dass ich niemals aufgeben werde Traum 14.2 Wird die Küche eines Tages komplett umgebaut (Arbeit? Mama? Mein Elternhaus) und Leute dafür eingestellt? Wrap (Tuffys Hochzeit mit meinen Eltern) verputzt und bemalt Meine Jacke färbt sich, ich frage nach einer alten Version / Kopie meines Kleides, der traurige (ebenfalls kopierte?) Hund, der mein Kleid trägt, bietet mir an. Es ist auch ein bisschen fleckig, aber nicht so schlimm wie die Version. Ich nehme sie mit Dankbarkeit an Ein Bekannter (im Pyjama/Arbeitsanzug?) kommt auf mich zu und umarmt mich und flüstert mir ins Ohr, dass er von einer Geheimorganisation sei und gekommen ist, um mich zu befreien) sieht aus wie ein Straßenhund (vielleicht sind die Menschen hier Tiere? Auch ) Ich kümmere mich um das Baby, das auch ein bisschen wie eine Birne / Reibe ist Da stimmt etwas nicht, etwas

Existierendes oder Tödliches, aber es scheint nicht so zu sein Ich laufe mit dem Rest des Restaurantpersonals und A’sVater weg – ich möchte unbedingt eine Tasse Kaffee trinken und darüber nachdenken, wie ich das am besten mache, bevor ich weglaufe. Dann bieten wir allen eine Tasse Kaffee an und nehmen uns Zeit A masturbiert mit einer Flasche Olivenöl nach hinten. .Das Öl gleitet warm und angenehm auf Ihrem Rücken

Eines Tages hatte ich einen Traum: Ich bin gefallen, aber ich weiß es mit Freude. Ich fiel in eine große Schüssel voller Weinblätter. Ich werfe meine Hände in die Luft und werfe meinen Kopf zurück, bereit, auf dem Boden aufzuschlagen und die Trauben zu bedecken. Es erscheint, und dann falle ich neben eine Schüssel, verfehle sie und wache alleine daneben auf, weil ich denke, dass ich in eine Schüssel mit zweiblättrigen Weintrauben fallen könnte. Zu meiner Überraschung sagte ich ja und fragte, woher er das wisse. Er antwortet, dass ich meine Handlungen sehen kann. Dann wache ich wirklich allein im Bett auf. 1.2. Traum Meine Schwester wurde von einem bösen Menschen getötet und meine Eltern haben es uns nicht gesagt. Wenn ich davon höre (entfernte Verwandte wissen das schon lange), lachen sie die Herden aus und wissen nicht, wie sie sich fühlen sollen. Ich war erschüttert von der Antwort. Kurz gesagt, meine Schwester wurde auf Schlamm und Algen liegend gefunden, hinter ihr nackt, mit langen, länglichen, rechteckigen Schnitten. Heute Nachmittag rief eine Kollegin von A an und sagte, ich sei etwas eifersüchtig und sagte ihr, sie sei vielleicht schwanger. Also beschloss ich, das Land früh und im Dunkeln zu verlassen. Ich habe meine Großmutter alleine aufgemischt, sie schlief und konnte nicht um 12 oder 1 aufwachen. Er hat eine Weile geschlafen, also habe ich in 24 Stunden nur 100 bekommen, und er hat auf sich selbst aufgepasst. Ich war auch auf dem Markt, es war voll von verdorbenem Fleisch und sehr schlechten Straßen. Ich wollte gerade das Haus verlassen, um Obst, Zucker und Gemüse zu holen, aber die Bienen und Bienen kreisten und blockierten die Straße. Dann im Supermarkt. Dann haben es einige Leute für mich arrangiert, und ich war wirklich verrückt und habe für sie arrangiert. Mein Bruder umarmte das blonde Mädchen überrascht, und ein junger Mann umarmte sie. Ein weiterer Anblick, drei oder vier Katzen in wunderschönen Fellen. Eine behinderte Katze war eine gewalttätige Sache. So etwas wie ein Fisch Eine Gruppe rücksichtsloser oder gewalttätiger Menschen Meine Schwester hat eine Tasche / Tasche mit einem lila Stein (Amateur) abgeholt. Ich wollte, aber er ließ mich nicht. Schritt Große Feige Behaarte Hände Zentrifugales Objekt. Loch Der Zoo ist riesig, barfuß und traurig. Ihre schlanke Großmutter sieht aus wie eine Königin in eleganten Marzipankissen mit Korallenschmuck. Der junge Mann suchte einen neuen Job als Nachtwächter und weinte. Die Jungs machen eine Party, zwei Leute bringen Zitronenkello, einer weiß es nicht und ist ziemlich verlegen. Dann kenne ich den anderen Alpha-Typen nicht und will niemanden trösten Alleine (nach meiner Ankündigung?) Will einen zweiwöchigen Urlaub ankündigen. Ich versuche, ihr viele Aufkleber zu schicken, damit ich nicht enttäuscht werde Dann frage ich ihn, ob er das wirklich will. Ich muss sagen, dass ich niemals aufgeben werde Traum 14.2 Wird die Küche eines Tages komplett renoviert? Die Verpackung (Tuffys Hochzeit mit meinen Eltern) war verputzt. Mein Mantel ist verblasst, ich frage nach einer alten / doppelten Version meiner Kleidung, und der traurige (duplizierte?) Hund, der meine Kleidung trägt, stellte mich vor. Das ist auch ein bisschen ein Fleck, aber nicht so schlimm wie die Version. Ich danke ihnen Jemand, den ich kenne (Nachtwäsche / oben?) kommt auf mich zu und umarmt mich und flüstert mir ins Ohr, dass er von einer Geheimorganisation kommt und zu meiner Rettung gekommen ist) sieht aus wie ein Straßenhund (vielleicht sind hier Tiere?) Ich kümmere mich um das Baby, das sich leicht anlehnt / wischt Etwas stimmt nicht, etwas ist da oder es ist tödlich, aber es existiert nicht. Ich rannte mit dem Rest des

Restaurantpersonals und A’s Vater weg – ich schnappte mir eine Tasse Kaffee und überlegte, wie ich es am besten machen könnte, bevor ich weglief. Dann servieren wir alle Kaffee und nehmen uns Zeit A lutscht mit einer Flasche Olivenöl zurück. Die Frau gleitet warm und bequem zurück

One day to dream: I fall and fall, but I know with joy; I tripped over a large bowl full of vine leaves. I throw my hands in the air and throw my head back, ready to hit the ground and cover the vine. I get closer, then fall on the edge of the bowl, miss and wake up, and A next to me asks me if I’m dreaming about falling into a bowl full of double vine leaves. Surprised, I say yes and ask how he can figure that out. He replies that he can see my actions. And then I really wake up alone in my bed. 1.2 Dream My sister was killed by an evil old man, and my parents didn’t tell us. When I hear about it (distant relatives have known for a long time), they laugh sheepishly and don’t know how they feel. This makes sense to me, so I’m very sorry for the response. The short sequence shows that my sister was lying in the mud and seaweed, naked behind her, with a long rectangular piece cut from her nails. In a dream today, a colleague of A’s called me and said that I was a bit jealous and that she might be pregnant. So I decided to leave the country as soon as possible and in the dark. I mixed my old wife with A, she was sleeping and couldn’t wake up until 12 or 1, I only got 100 in 24 hours because she slept late for a while, she was taking care of herself. I was also in the market, full of spoiled meat and on very rough roads, which was very bad. I wanted to leave this section for nuts, sweets and vegetables, but the bees and bees were roaming around and the road was closed. Then in a supermarket. Then some guys cooked for me and I got really mad and cooked for them. My brother hugs the blonde girl in a strange way, and a young man hugs her. Another scene, three or four cats with beautiful fur colors The crippled cat was a violent thing Something fishy a wonderful group of rude or violent people My sister carried a bag / purse with purple stones (amethyst). I wanted to, but he wouldn’t let me take steps Big fig pieces hairy hands centrifugal ware hole The empty zoo is big and bare and sad Like a queen, the pale grandma looks on a beautiful marzipan pillow with coral decor Guy wants a new job as a night watchman, he cries. Guy has a party, two people bring limoncello, one doesn’t know, maybe it’s embarrassing. Then I don’t know anyone else who is an alpha boy, and I don’t want to comfort anyone A wants to announce (after my announcement?) a two-week vacation. I try not to look hopeless and send him lots of stickers And then I ask if that’s what he really wants. I want to tell her I’ll never give up Dream 14.2 Will the kitchen be completely remodeled one day (work? Mom? My parents’ house) and people hired to do it? Wrap (Tuffy’s wedding with my parents) plastered and painted My jacket stains, I ask for an old version/copy of my dress, the sad (also copied?) dog wearing my dress offers. It’s a bit stained too, but not as bad as the version. I accept it with gratitude An acquaintance (in pajamas / work suit?) comes up to me and hugs me and whispers in my ear that he is from a secret organization and has come to my rescue) looks like a street dog (maybe there are animals here?) I take care of the baby who leans slightly / wipes. Something is wrong, something is there or it is deadly, but it does not exist. I ran off with the rest of the restaurant staff and A’s dad – grabbing a cup of coffee and thinking of the best way to do it before running off. Then we all serve coffee and take our time. A sucks back with a bottle of olive oil .The woman slides back warm and comfortable

Ich hatte eben so nen lustigen Traum, also habe von dem Raum hier geträumt und mit Lotti gechillt. Plötzlich kam eine Krähe hier rein und eine Zeit später war es plötzlich eine Katze, die aber eher aussah wie ne Krähe
Hat mir voll Angst gemacht und zur Strafe ans Sofa gepisst und ich hab dann im Schlaf rausgefunden, dass Krähe und Katze zusammengesetzt Krätze ist hahaha

I just had a funny dream like this, so I dreamed about this room and chilled with Lotti Suddenly a crow came in here and a while later it was suddenly a cat, but it looked more like a crow
Scared me and pissed on the sofa as punishment and then I found out in my sleep that crow and cat together is scabies hahaha

Ich hatte gerade so einen lustigen Traum, also habe ich von diesem Zimmer geträumt und mit Lotti gechillt
Plötzlich kam hier eine Krähe rein und eine Weile später war es plötzlich eine Katze, die aber eher wie eine Krähe aussah

Hab mich erschrocken und zur Strafe aufs Sofa gepisst und dann habe ich im Schlaf herausgefunden, dass Krätze und Katze zusammen Krätze sind hahaha

_________________________________________________________________________

Schrift // Bild:

  •  Tattoo-maschine wird verkabelt mit Kontaktmikros. Die übersetzten Worte werden festgehalten und in die Haut geritzt. Der Vorgang wird amplifiziert, durch Licht, durch den Sound, das Schreiben selbst wird als Vorgang sichtbar
  • Siebdruck-werkstatt: Übersetzung hat mit Verlust zu tun, mit dem ständigen Verschwinden von etwas und der übertragung in etwas anderes, als würde etwas schmelzen und sich neu zusammensetzen. Ein Sieb wird beschichtet und mit dem Abbild eines Textes versehen. Nach einmal drucken wird das Sieb entschichtet, neu beschichtet, und mit dem Abbild der übersetzung versehen. Nach einmal drucken wird das Sieb entschichtet, neu beschichtet, und mit dem Abbild der übersetzung versehen. Nach einmal drucken wird das Sieb entschichtet, neu beschichtet, und mit dem Abbild der übersetzung versehen. Nach einmal drucken wird das Sieb entschichtet, neu beschichtet, und mit dem Abbild der übersetzung versehen. Nach einmal drucken wird das Sieb entschichtet, neu beschichtet, und mit dem Abbild der übersetzung versehen.
  • Subtitles as Video work
  • Antonia, die Aalin
  • Licht übersetzt Ton (auf TouchDesigner programmiert – programmiersprache aucheine sprache…welche missverständnisse liegen darin?)
    _________________________________________________________________________
    kuriose Fundstücke: regierungsvereidung 2020 in Österreich:

“Alisa – Folge deinem Herzen”


How to translate hashtags? – a bug on instragram (seems to be solved already)

Learning language with gymnastics:
I have a bad case of diarrhea

Language as politikum:

why exactly are those bugs so hilarious? cause it gives a feeling of being superior to machines? because it twists the logic of (a) language in a way it would be hard to invent?

_________________________________________________________________________
IDEAS:

– shitty Musikvideo
-Träume übersetzen und rückübersetzen
-Tiere, insbesondere Aale und deren Metamorphosen
-korrekte Aussprache
_______________________________________________________________________

“Kunst ist für mich wie Mathematik. Ich möchte eine Gleichung lösen und kann mich erst entspannen, wenn ich sie verstanden habe.”

“Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.’ Ich spreche zwei Weltsprachen und kenne nichts von der Welt.” ( L.Wittgenstein)

Nakaya hat sich immer wieder auf das japanische Konzept “ma” als bedeutende ästhetische Kategorie für ihre Arbeiten bezogen. ‘Ma’ bedeutet “leerer Raum” oder “dazwischen” und wird hier als der Moment zwischen Aus- und Einatmen identifiziert.
“Es ist eine Öffnung in Zeit und Raum”, sagt die Künstlerin (Fujiko Nakaya/ Haus der Kunst)

“Wenn ich aber das Wort ‘Ziege’ tatsächlich aussprechen würde, müsste ich lachen, und die Antipathie würde sofort verschwinden. Denn ich habe Zuneigung zu Ziegen, weil ihre Pupillen nicht aus vertikalen, sondern aus horizontalen Strichen bestehen. Wenn ich nur einmal durch die Augen einer Ziege eine vertraute Landschaft betrachten könnte. Das war schon immer mein Traum. Bäume und Hochhäuser würden dann auf dem Boden liegen, während der Fluss und die Brücke in den Himmel hineinwachsen würden.” (Yoko Tawada- Überseezungen)

“Wenn man kein passendes Wort kennt, muss man eben eines erfinden, sagte ein Dichter” (Yoko Tawada – Überseezungen)

Übersetzung-> Bilder, die nie die gleichen sind, es ist ein ständiges abziehen von Schablonen, es geht immer etwas verloren und es kommt immer etwas hinzu

I, I follow
I follow you, deep sea, baby I follow you

Ich ich folge
Ich folge dir, Tiefsee, Baby ich folge dir

die aalin hört plötzlich oder spürt plötzlich so etwas wie einen inneren ruf, hört auf zu fressen, sie hat nämlich über jahre fettreserven angesammelt und schwimmt zurück in die sargosasee, um dort abzulaichen. auf dem weg dorthin verwandelt sich ihr verdauungsapparat in die geschlechtsorgane. sie legt oft über 6000 kilometer zurück, findet dort einen partner, laicht ab und stirbt dort, wo sie auch geboren ist.

THIS PROJECT IS NOT RELEVANT ANYMORE. GOOGLE CHANGED THEIR ALGORITHMS AND LEARNED HOW TO ACTUALLY TRANSLATE.

—> what do we translate in our dreams?

Generelle Fragen:

+  Is it possible to look at translation in a deeper way without taking specific languagesand to think about the concrete oddities of a language?

+  What language do animals talk? How to translate between species?

Watchlist:

– Drive my Car – Ryūsuke Hamaguchi –

– Spurwechsel. Ein Film vom Übersetzen. Встречное движение. – Von Gabriele Leupold,

– Eveline Passet, Olga Radetzkaja, Anna Schibarowa und Andreas Tretner.

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/der-aal-ein-fisch-voller-raetsel/78905

Reader:

– Yoko Tawada – Überseezungen

– Yoko Tawada – ein Gast

– Yoko Tawada – Das Bad

– Eva Mejer – When Animals speak

– Sherry Simon – Gender in Translation

– Umberto Eco – Experiences in Translation

– Cecile Wajsbrot – Nevermore

– Tine Melzer – Taxidermy of Laguage-Animals

– Walter Benjamin – die Aufgabe des Übersetzers

– This little Art- Kate Briggs

– Kübra Gümüşay – Sprache und sein

– Tomer Gardi – Eine runde Sache

– Oswald de Andrade – kannibalistisches Manifest

– Henri Meschonnic – Ethik und Politik des Übersetzens