#05

Dumpster Diving

„Dumpster Diving“ bezeichnet zu Deutsch das „Wühlen im Müll“ nach Essbarem: In einem neuartigen Performanceformat hat dieses Projekt sich dem politischen und aktuellen Thema der Isolation und Ausgrenzung von Menschen am Rande der Armut angenommen und diese körperlich in eine Sichtbarkeit überführt.

Das flausen-Stipendium des Projekts „Dumpster Diving“ wurde zusätzlich gefördert von der Stadt Stuttgart und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

stipendiat:innen

As we are:
Rebecca Egeling, Christine Borch, Artur van Balen

making off

20.03.2013 00:00 Uhr

zeitraum

19.02. –
21.03.2013

stipendientheater

theater wrede+
in Oldenburg

Mentor:in

Christoph Winkler

ist freischaffender Choreograf in Berlin. Zur Ausbildung wurde er an die Staa…

logbücher

Jede Woche ihres Stipendiums gibt die Gruppe einen Einblick in ihren Forschungsprozess.