Blog

Guten Morgen und herzlich Willkommen von uns! Wir sind die kritik-gestalten und begleiten den Flausen-Kongress mit Blog-Beiträgen, Insta-Live und Eindrücken. Unsere Redaktion sitzt im Nebengebäude im ersten Stock des FWT Köln schon in den Startlöchern. Hier ist sonst die Waschküche;-) Inmitten von Handtüchern, Kaffeemaschinen und Waschmaschinen freuen wir uns mit euch auf die nächsten zwei Tage! All unsere Blogbeiträge findet ... Read More

flausen+bundeskongress#3

Die Kunst der Krise – Programm und Anmeldung sind online! Der flausen+bundeskongress#3 am 2. und 3. November 2021 im Freien Werkstatt Theater Köln und digital Der 3. Kongress des flausen+bundesnetzwerks diskutiert ausgehend von den Auswirkungen der Covid19-Pandemie für die Künste die damit verbundenen Chancen, um neue Denk- und Erfahrungsräume zu schaffen. Akteur:innen aus den Freien Darstellenden Künsten, Kulturpolitik, Wissenschaft und Förderinstitutionen sind eingeladen, aktuelle ... Read More

Heimat neu denken. Erkenntnisse 04

Über die Schnittstelle zwischen dem Lokalen und dem Globalen denkt auch der aus Singapur stammende und in Berlin sowie Sachsen-Anhalt lebende Choreograf Ming Poon nach. Er hat sich einem noch verhältnismäßig neuen Konzept, der „Translocality“, verschrieben. Allerdings sollte „Translocality“ nicht als Idee oder Konzept verstanden werden, zumindest nicht dauerhaft. Für ihn ist es eher eine Lebens- und Körperpraxis, die es ... Read More

Menschen statt Produkte. Erkenntnisse 03

Ein zentraler Punkt aller Diskussionen, Beiträge und Workshops des Bundeskongresses war das Konzept des „Prozessualen Arbeitens“. Vereinfacht gesagt, verbirgt sich dahinter Wunsch und Forderung, dass Förderungen Arbeitsprozesse in den Blick nehmen – und sich nicht immer an einzelnen Produktionen orientieren, die zu einem festgelegten Zeitpunkt der Öffentlichkeit präsentiert werden müssen. Dieser Forderung können sich wohl alle Künstler:innen anschließen. Und doch ... Read More

Vom Vertrauen. Erkenntnisse 02

Die Entwicklungen der vergangenen 18 Monate können einen mit Blick auf die Freie Szene durchaus optimistisch stimmen. Allerdings gibt es auch den einen oder anderen Wermutstropfen. So hat Janina Benduski, Programmdirektorin des LAFT Berlin, auf eine Gefahr hingewiesen. Wenn die Programme, die aus der COVID-Krise heraus geboren wurden, enden und gleichzeitig die Kommunen die Rechnungen für die Pandemie-Schulden zahlen müssen, ... Read More

Krise Macht Kunst – Erkenntnisse 01

„Die Kunst der Krise“: im Titel des dritten flausen+ Bundeskongresses steckt etwas Provokantes. Er greift die Situation auf, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben hat, aber er deutet auch noch etwas Grundsätzlicheres an: Die Freie Theaterszene wird ständig von Krisen beeinflusst. Mal sind es gesellschaftliche und wirtschaftliche Krisen, die freie Künstler:innen und Theater anders treffen als Stadt- und Staatstheater. Mal ... Read More

Was wird’s denn? Ein Podcast!

„Was bedeutet prozessuales Arbeiten und wie verändert es die Freie Szene?“ Wir von den kritikgestalten haben bei dem flausen+ Bundeskongress Stimmen und Statements gesammelt. Von den Kongressteilnehmer:innen, von Referent:innen, Gästen und den Flausen-Team-Mitarbeiter:innen. Denn was prozessuales Arbeiten in der Freien Szene bedeutet, weiß niemand besser als die Künstler:innen selbst.  Hier könnt ihr schonmal, ganz ungefiltert, in die Rohfassungen der O-Töne ... Read More

Stimmen des Kongresses

Wir Kritik-Gestalten sind während der 2 Tage Kongress auf Stimmenfang gegangen …. Sign Dance Collective: “What kind of changes do we need in our artistic practice to break down barriers, to include everyone?” Positionen zur künstlerischen Forschung Melanie Hinz:(Professorin an der Universität für Künste Berlin, Fräulein Wunder AG) “Ich glaube die aktuelle Zeit stellt uns nochmal vor die Frage: Welche Formen ... Read More

Dream destinations

How can we create a world, in which we are free to truly interact, to collaborate in awareness, to meet on eye-level in international settings? Where everybody has equal rights and possibilities to participate in artistic and social processes? flausen+ is searching for paths to approach utopia. Based on the workshops „paths to an inclusive and sustainable global community“ we ... Read More

Blind Date 3: rural or urban -„love“ knows no cartography

What is the center of artistic action and what is happening on the perispheria?  How you define those spatial categories is all about relations. What one defines as a rural area depends on surrounding cities and comparable terrain. For some participants of BLIND DATE 3 who come from mega cities, for example in Brasil or Mexico, sometimes Cologne feels like a rural area, ... Read More

Warum nicht öfter aufs Dorf

Guten Morgen von den kritik-gestalten. Heute Morgen beim Flausen-Kongress geht es um „Liebe in der Provinz“, das „Recht auf Dorf“ und darum, dass es in der sogenannten „Provinz“ ziemlich oft ziemlich viel bessere künstlerische Arbeitsbedingungen und ein immens leidenschaftliches Publikum gibt. Und dann wird das Treffen vor der Feuertonne auf einmal zum Vermittlungsformat – und gestaltet zugleich neue Gemeinschaften zwischen ... Read More

Krisenstark

Mehr Zeit fürs Wagnis: Ein Rückblick auf den ersten Tag des Flausen Bundeskongresses im Freien Werkstatt Theater in Köln von Sarah Heppekausen. Bei Flausen+ gibt es Stipendien zu vergeben, zum Beispiel das sogenannte Refill-Stipendium. Wunderbar. Denn, so sagt es der Künstlerische Leiter von Flausen+, Winfried Wrede, auch Künstler*innen bräuchten Zeit zum Regenerieren. Absolut. Und Siegmar Schröder vom Theaterlabor Bielefeld meint, ... Read More

Von Gefühlen und Geheimnissen

Ein gleichberechtigter Zugang zu Kunst, Theater, Freier Szene? In Deutschland entspricht das immer noch nicht der Realität. Wie Kunst- und Kulturschaffende an diesen „sicheren Räumen” arbeiten, darum ging es heute, am ersten Kongresstag, in vier Workshops mit Stipendiat*innen, Mentor*innen und Gästen. Dorothea Marcus von kritik-gestalten hat im Nachgang mit einigen von ihnen gesprochen. Anne Schuester vom Ensemble Theater in Augsburg ... Read More

Neu anfangen. Scheitern dürfen.

Words in Progress vom ersten Kongresstag, gesammelt von kritik-gestalten. Zur Begrüßung “Während der Pandemie wussten wir nicht, ob wir unseren Beruf überhaupt weiter ausüben dürfen.” (Felix Worpenberg, Flausen+) “Auch Künstler*innen brauchen Zeit zum Regenerieren.” (Winfried Wrede, Künstlerische Leitung Flausen+) “Wir wollen die Koordinaten unserer Arbeit neu formulieren. Wir wollen reflektieren, wie wir unsere Förderung anpassen müssen. Wie können wir mit ... Read More

Prozesse statt Projekte

„Wir arbeiten auf der Strecke, nicht auf den Punkt“, sagt Svenja Pauka (Theater im Ballsaal, Bonn), „Künstler:innen sind gefangen in Produktionszwängen”, und Siegmar Schröder (ehem. Theaterlabor Bielefeld) fügt hinzu: „Künstler sind keine Beamten. Sie brauchen Zeit und Raum“, beim Dialog “Flausen+ und prozessuales Arbeiten”. Sie sprechen davon, wie fundamental sich Förderungsmodelle zur Zeit verändern. Auch ich als Journalistin würde mir ... Read More

Podcast Folge 2: Solidarity can turn into art

Frisch zum flausen-Kongress-Beginn, der digital aus der ganzen Welt verfolgt wird, haben wir den zweiten Flausen-Podcast veröffentlicht: Internationalität ist am Kongresstag 2 eins von zwei Hauptthemen. Singapur, Kanada, Indien und Taiwan zusammen im Zoom-Call. Können internationale Netzwerke uns retten? Was lernen wir aus Diversität? Die kritik-gestalten haben für den 3. Bundeskongress Flausen über internationale Netzwerke gesprochen. Was passiert eigentlich mit ... Read More

podcast Folge 1: zum flausen+bundeskongress#3

Es muss sich etwas ändern – Erste Podcast-Folge online. Dorothea Marcus von kritik-gestalten im Gespräch mit Chang Nai Wen, Felix Worpenberg und Winfried Wrede von flausen+. “Nur Netzwerke können uns retten, nur der internationale Blick erleuchten – aber dafür muss es Raum und Zeit geben.” Seit elf Jahren gibt es das Flausen-Netzwerk, es besteht aus 29 Theatern, oft ansässig in der ... Read More

Image
Herzlichen Glückwunsch!
9 Gruppen in finalchoice#11 ausgewählt!

stipendien 2021