#41

Why are two asians and one latin sitting on the floor?

“Why are two asians and one latin sitting on the floor?” erforscht wie Annahmen zu Geschichten verwoben werden. Der Austausch zwischen Informationen, der persönlichen Biografie der beobachtenden Personen und der aus dieser Story entstehenden Symbiose stehen hier im Vordergrund. Die Gruppe „TachoTinta“ sieht sich nicht nur als „zwei Koreaner*innen und ein mexikanisches Mädchen, die zusammen tanzen“, so wie sie oft gesehen werden. Vielmehr suchen sie zusammen nach der Frage wie Information und Eindruck erzeugt werden. Es geht der Gruppe im Wesentlichen darum, was manche*r erzeugt und wie Andere es wahrnehmen, verschiedene potentielle Ebenen der Begegnung auszuprobieren. Es geht um Repräsentation, Kontextualisierung, Wahrnehmung und persönliche Standorte, vor denen es kein Entkommen gibt. Es geht um Sichtweisen, Annahmen und Eindrücke. Es geht darum etwas entstehen zu lassen und dies zu teilen.

stipendiat:innen

TachoTinta :
Silvia Ehnis Perez Duarte, Mijin Kim, Seulki Hwang, Enis Turan

making off

24.07.2020 00:00 Uhr

zeitraum

27.06. –
25.07.2020

stipendientheater

theater wrede+
in Oldenburg

Mentor:in

Danielle Ana Füglistaller

DANIELLE ANA FÜGLISTALLER (*1969, in Caracas) lebt in Wien. Sie studierte ze…

logbücher

Jede Woche ihres Stipendiums gibt die Gruppe einen Einblick in ihren Forschungsprozess.